Infomaterial anfordern

inorder Funktionsumfang

Wir stellen inorder für Sie so zusammen, dass die Beschaffungsmanagement Software genau Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Individuelle Software zum Preis* von Standardsoftware.

*installiert auf Ihrem Server mit Standard-Workflows und Integration Ihrer Lieferanten ab 5.000 EUR.

Alle Module und Funktionen können auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden:

FREIGABE-WORKFLOW

Ihr Freigabe-Workflow wird durch uns in die digitale Welt übersetzt. Durch unseren individualisierbaren Freigabe-Workflow werden Anforderungen schneller und sicherer bearbeitet. 

Über einen digitalisierten Freigabe-Workflow gehen Sie sicher, dass alle Compliance Guidelines eingehalten werden. 

Vorgesetzte und Einkäufer können mit einem Klick im System oder in einer Anforderungs-Mail die Anforderungen freigegeben.

PERSONALISIERTE PRODUKTKATALOGE

Nicht jeder Nutzer/Login soll alle Produkte sehen?

Die Produkt-Kataloge können auf Nutzer- oder Nutzergruppenebene individuell angepasst werden.

So erhalten ausgewählte Abteilungen oder Mitarbeiter Zugriff auf definierte Lieferantenkataloge.

Dies gilt auch für die Freitextprodukte, die gleichzeitig das Guided Buying mit inorder ermöglichen.

BESTELLUNGEN UND BESTELLVERWALTUNG

Über das Backend haben die Einkäufer eine Übersicht über alle Bestellungen. In der Bestellverwaltung können Einkäufer alle erdenklichen Informationen einer Bestellung einsehen.

Die Mitarbeiter (Anforderer) und Manager sehen hingegen im Frontend lediglich den Bestellstatus und den Status ihrer eigenen Anforderungen.

EINFACHE NUTZERVERWALTUNG

Verwalten Sie Nutzer, Rollen und Berechtigungen direkt, einfach und schnell mit inorder. Initial und für Massenänderungen helfen wir Ihnen selbstverständlich im Rahmen des Supportvertrages. 

Kleine Änderungen an der Nutzerverwaltung können Einkäufer und Poweruser im Backend selbst vornehmen.

Das Backend ist so intuitiv gestaltet, dass unsere Dokumentation nur sehr selten genutzt wird.

UMFASSENDE ROLLEN UND RECHTE UNTERSTÜTZUNG

Eine Schlüsselfunktion von inorder ist die digitale Transformation von Rollen und Rechten aus der echten Welt.

Das heißt wir trainieren Ihren eProcurement Assistenten darauf, welcher Mitarbeiter Änderungen vornehmen darf.

Die Rechteverwaltung wird dabei auf Login oder Benutzergruppe zugeordnet, damit Compliance Guidelines prozessual eingehalten werden.

ZUGRIFF AUCH UNTERWEGS

Greifen Sie auch unterwegs auf inorder zu.

Unsere Lösung ist mobile friendly und passt sich dynamisch an jedes Endgerät an.

Auch auf einem kleinen Bildschrim wird der Einkauf damit so einfach wie Onlineshopping.

PRODUKTQUELLEN

Sie können zwischen allen erdenklichen Produktquellen wählen und diese Produktquellen auf Nutzer und Nutzergruppen freischalten:

  • Produktkatalog Uploads (EDI, BMEcat, CSV, Excel, etc.)
  • eldurado Katalog (Auf Wunsch unterstützen wir Ihr Sourcing)
  • OCI-Punchout (Mercateo, Amazon etc.)
  • Freitextprodukte

Die Formulare der Freitextprodukte werden im Rahmen des “Guided-Buying-Prozess” für unterschiedliche Anforderer und Nutzergruppen angepasst, damit dem Einkauf alle Informationen für eine Bestellung oder einen Angebotsvergleich vorliegen.

BEDARFSANFORDERUNG ERSTELLEN

Anforderer können zwischen vier unterschiedlichen Produktquellen wählen:

  • Produktkatalog Uploads (EDI, BMEcat, CSV, Excel, etc.)

  • eldurado Katalog (Auf Wunsch unterstützen wir Ihr Sourcing)

  • OCI-Punchout (Mercateo, Amazon etc.)

  • Freitextprodukte

Im Standard stehen jedem Anforderer (Mitarbeiter) alle Produktquellen zur Verfügung. Je nach Rolle können Einschränkungen vorgenommen werden.

Auf Wunsch nehmen wir Ihre Anforderer (Mitarbeiter) im Rahmen von Guided Buying an die Hand. In diesem Fall haben die Anforderer lediglich eine Suchmaske. Sofern der gewünschte Artikel nicht im Katalog gefunden wird, springt inorder automatisch in einen der Punch-Out Shops. Wird der gewünschte Artikel auch dort nicht gefunden, so kann eine Freitextposition angelegt werden.

PRODUKTQUELLEN AUFTEILEN

Anforderer (Mitarbeiter) können unterschiedliche Einkaufslisten pflegen und verwalten. Dabei ist es unabhängig, welche Produktquellen oder Lieferanten hinter den Produkten stehen.

Jeder Lieferant erhält eine eigene Bestellnummer auf der seine Produkte aufgelistet sind. Sind in einer Anforderung Produkte von mehreren Lieferanten enthalten, so werden mit einer Anforderungen mehrere Bestellungen ausgelöst.

PRODUKTKATALOGE VERWALTUNG

Die Katalogverwaltung gehört zum Standard-Support für inorder Kunden. Wir übernehmen den Produktimport per EDI, XML, CSV oder Excel Datei.

Die Kommunikation mit den Lieferanten für dieses Thema lagern Sie bequem an uns aus.

Selbstverständlich können Sie diesen Vorgang auch selbst über das Backend durchführen.

Preisupdates müssen von Einkäufern freigegeben werden. Sie erhalten eine Übersicht über abweichende Preise.

FREITEXT-BESTELLUNGEN

Freitextbestellungen können einfach und simpel angelegt werden.

Anhänge, wie zum Beispiel Angebote können einfach hochgeladen und hinterlegt werden.

Einkäufer haben im Backend die Möglichkeit Anpassungen an Preis und Produktdetails vorzunehmen.

Freitextpositionen können auf Wunsch immer erst dem Einkauf zugespielt werden, damit der Einkauf Bedarfe bei den gewünschten Lieferanten bündeln kann.

OCI-BESTELLUNGEN

Sofern Ihre Lieferanten OCI-Schnittstellen anbieten, können Sie für die Beschaffung eben dieser Produkte ganz einfach in den Onlineshop vom Lieferanten abspringen und ihre Produkte in den Warenkorb legen.

Anstelle vom Warenkorb vom Lieferanten befüllen Sie dabei die inorder Einkaufsliste. Die Bestellverwaltung inkl. Freigaben wird durch inorder durchgeführt.

Diese Art der Bestellung wird häufig für Produkte angewendet, die nicht regelmäßig bestellt werden. Hierzu gehören auch konfigurierbare Produkte wie zum Beispiel Werbematerial, Stempel oder Arbeitskleidung.

PREISUPDATES

Katalogupdates können per Massenbearbeitung durchgeführt werden. Dabei werden Preisabweichungen der Lieferanten automatisch dem Einkauf gemeldet.

WÄHRUNGEN

inorder arbeitet im Standard mit unterschiedlichen Währungen und Steuersätzen

eCl@ss MAPPING

Das Mapping zwischen Produkten und Sachkonten wird standardmäßig über ein eClass Mapping umgesetzt. Selbstverständlich können wir auch hiervon abweichen und auf andere Strukturen zurückgreifen.

LIEFERANTENANBINDUNG

Senden Sie Anforderungen nach erfolgter Freigabe direkt und ohne Medienbruch per Schnittstelle zum Lieferanten.

Sofern keine EDI-Anbindung umgesetzt werden kann, können Bestellungen auch per Mail als PDF versendet werden.

LIEFERANTENVERWALTUNG

Verwalten Sie Ihre Lieferanten über inorder. Über inorder kann die Kommunikation und Dokumentation mit Lieferanten abgebildet werden. Bei der Ausrichtung Ihres Angebotes an Ihre Anforderer ist die Abbildung und Integration Ihrer gesamten Lieferanteninteraktion sehr wichtig. 

Durch das vollintegrierte CRM ist dies leicht geschehen. Dabei sind alle Enitäten (z.Bsp. Produkt, Vorgang, Anforderer, Manger) miteinander verknüpft. Selbstverständlich sind aber auch Drittsysteme leicht per Schnittstelle integriert. 

Das Supplier Management von inorder ermöglicht Ihren Einkäufern einfache und schnelle Analysen zu allen erdenklichen Entitäten (Bestellungen, Preisänderungen, Angebotsdurchlaufzeiten etc.).

ANHÄNGE VERWALTUNG

Über das CRM ist eine Lieferantenverwaltung bis hin zu einer Verwaltung aller Dokumente möglich. Anhänge können dabei an Produkte, Kontakte oder Lieferanten gehangen und miteinander verknüpft werden.

KONTIERUNGEN

inorder integriert Ihre bestehenden Kontierungen inkl. Kostenstellen und Sachkonten. Auf diese Weise minimiert inorder den Aufwand Ihrer Buchhaltung.

WARENEINGANGSBUCHUNGEN

Die Wareneingangsbuchungen werden direkt vom Anforderer vorgenommen. Es können Teilmengen gebucht und abgeschlossen werden. Sollte hierbei ein Fehler passieren kann der zuständige Einkäufer das Endlieferkennzeichen wieder löschen und die Position somit wieder öffnen.

DATENHOHEIT

Sie entscheiden selbst, ob Sie inorder von der eldurado GmbH als SaaS Lösung nutzen oder als self-managed Lösung betreiben. Die konfiguration der Server

REPORTS & DASHBOARDS

inorder hält alle Daten (historische Produktdaten, Anforderungen, Bestellungen, Durchlaufzeiten etc.) für Sie in normalisierten SQL-Datenbanken bereit. Durch das Backend haben Einkäufer die Möglichkeit granulare Analysen und Reportings mit inorder einfach und schnell zu erstellen. Über ein individualisierbares Dashboard verfolgen Sie die gewünschten Kennzahlen übersichtlich und effizient.

MANDANTENFÄHIGKEIT UND MULTI-ORGANISATIONSUNTERSTÜTZUNG

Sie haben die Möglichkeit alle Unternehmen Ihrer Gruppe in einer inorder-Installation zu verwalten. Unabhängig davon, welche ERP-Systeme in den jeweiligen Tochterunternehmen eingesetzt werden.

ERP ANBINDUNG

Wir binden Ihr bestehendes ERP-System (z.B. SAP, eGecko u.v.m.) über Schnittstellen oder Fileserver an inorder an. Anbindungen an andere Systeme sind problemlos möglich.

TÄGLICHE STAMMDATEN IMPORTE

Unabhängig davon wie und wo Sie Ihre Daten pflegen, können Sie diesen Workflow beibehalten. Inorder passt sich an die IT-Landschaft an. Das heißt inorder zieht sich die Stammdaten per Schnittstelle regelmäßig aus dem führenden System. Dabei kann inorder auch als führendes System gesetzt werden, wenn Sie bemerken, dass die Datenpflege mit inorder einfacher ist als in Ihrem bestehenden System. Grundsätzlich kann inorder an alle Systeme angebunden werden und im Zweifelsfall auch alleine für sich stehen.

BELIEBIG VIELE WARENKÖRBE

In der Regel sind Anforderungen an einen bestimmten Geschäftsvorfall gebunden oder es gilt Verbrauchsartikel neu zu bestellen. inorder unterstützt durch beliebig viele Warenkörbe, die jeder Benutzer anlegen kann. Bei der Produktauswahl lässt sich der gewünschte Warenkorb einfach auswählen.

KONTIGENTBESTLLUNGEN UND KONTRAKTE

Abrufbestellungen / Kontrakte können auf Produktebene verwaltet werden. Es ist möglich, Teilmengen zu buchen und Endlieferkennzeichen zu setzen.

VERTRETUNGSREGELUNG

Eine Vertreterregelung ist bereits im inorder-Standard vorhanden.

TEXTBAUSTEINE

Interne und externe Texte können vom Anforderer sowohl auf Produkt als auch auf Anforderungsebene vergeben werden.

CONTENT MANAGEMENT SYSTEM

Die Erstellung von Landingpages oder anderen inhalten ist über das integrierte CMS möglich. Auf diese Weise kommuniziert der Einkauf einfach und schnell mit den Anforderern.
Dokumentationen und Richtlinien können auf Basis von Rollen zur Verfügung gestellt werden.

HISTORISIERUNG

Jedes Element (Produkt, Anforderer, Anfrage, Bestellung) wird inklusive aller Änderungen gespeichert. Einkauf und Controlling haben darüber eine Datengrundlage mit der alle Fragen der Unternehmensführung beantwortet werden können.

SPRACHEN

Wir arbeiten für eine schnelle Internationalisierung mit Crowdübersetztung. inorder unterstützt zum jetzigen Zeitpunkt (Stand Juli 2019) mindestens elf Sprachen:

  • Deutsch 99 %
  • Arabisch 84%
  • Chinesisch 99%
  • Niederländisch 50%
  • Französisch 72%
  • Indonesisch 90%
  • Italienisch 20%
  • Japanisch 5%
  • Persisch 27%
  • Polnisch 99%
  • Portugiesisch 11%
  • Serbsich 100%
  • Rumänisch 36%
  • Russisch 2%
  • Spanisch 52%
  • Türkisch 87%
  • Vietnamesisch 100%

Sprachen die zu mehr als 50% übersetzt sind, können mit kleinen Anpassungen auf die Corporate Language eingesetzt werden. Sprachen mit einem Übersetzungsgrad unter 50 % bedürfen aus Erfahrung einer genaueren Überprüfung.

Das Grundsystem wird dabei von diversen Nutzern ständig geschult. Gleichzeiting übernehmen wir beim Aufsetzen von inorder Ihre Corporate Language. So können Sie Ihren Sprachgebrauch im Unternehmen beibehalten. Bsp.: BANF / Anforderung / Request

inorder jetzt testen

Lassen Sie sich inorder in Aktion vorführen, damit Sie einen genauen Überblick über den Funktionsumfang erhalten.

Webex Demo jetzt anfragen

Lassen Sie sich inorder in Aktion vorführen, damit Sie einen genauen Überblick über den Funktionsumfang erhalten.

Jetzt kostenlose Demo anfragen!